Steuerberater wechseln

Steuerberater wechseln

Vorgehensweise – Was ist zu tun, um den Steuerberater zu wechseln


Mitteilung an den Vorberater

Mitteilung an den Vorberater

Teilen sie ihrem alten Steuerberater ihre Wechselabsicht mit.

Begleichen offener Honorarrechnungen

Begleichen offener Honorarrechnungen

Bei noch offenen Rechnungen kann es zu Verzögerungen beim Steuerberaterwechsel kommen, weil der Altberater Unterlagen und Daten als Sicherheit einbehält. Begleichen sie daher vor dem Beraterwechsel alle offenen Rechnungen.

Vollmachtwechsel

Vollmachtwechsel

Widerrufen sie dem alten Steuerberater die erteilten Vollmachen und stellen uns die nötigen Vollmachen neu aus.

Übergabe

Übergabe

Übergeben sie uns alle vorliegenden Unterlagen, die wir zur Ausübung des Mandates benötigen. Alles Weitere besorgen wir uns vom Vorberater. Sie müssen sich um nichts Weiteres kümmern.


Häufige Fragen zum Beraterwechsel


FAQ - Fragen zum Steuerberaterwechsel
Kann man einfach seinen Steuerberater wechseln?
Ja – Sie haben freie Steuerberaterwahl. Wen sie mit der Abwicklung ihrer steuerlichen Pflichten beauftragen, steht ihnen vollkommen frei. Wenn sie mit den Leistungen Ihres Steuerberaters unzufrieden sind oder das Vertrauen in ihn verloren haben, können sie jederzeit wechseln.
Kann man den Vertrag mit dem Altberater problemlos kündigen?
Ja – Solange Sie sie keine gesonderten Kündigungsfristen vereinbart haben, können sie den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen. Solche Kündigungsfristen sind für den Berufsstand der Steuerberater eher unüblich und daher eine absolute Ausnahme.
Kann man den Steuerberater auch während dem laufenden Jahr wechseln?
Ja – Ein Beraterwechsel kann zum Ende jedes Kalendermonats erfolgen.
Kann der alte Steuerberater den Wechsel verweigern?
Nein – Sofern keine offenen Honoraransprüche vorliegen kann der Vorberater keine Unterlagen und Daten einbehalten. Er ist zu einer reibungslosen Übergabe verpflichtet.
Kann es Probleme mit dem Finanzamt geben?
Nein – Das Finanzamt wird einem Steuerberaterwechsel nicht im Wege stehen. Sofern die nötigen Vollmachten vorliegen wird es keine Probleme mit dem Finanzamt geben.
Was passiert mit der Vollmacht beim Finanzamt?
Die bestehende Vollmacht für den Vorberater wird widerrufen. Das Finanzamt wird diesem Widerruf problemlos folgen. Stattdessen wird eine neue Beratervollmacht hinterlegt.
Was passiert mit den Unterlagen, die sich noch beim Altberater befinden?
Sie haben einen Herausgabeanspruch auf alle ihre Unterlagen, die sich zum Zeitpunkt des Beraterwechsels noch bei ihrem Altberater befinden. In der Regel wird dieser die Unterlagen auch bereitwillig herausgeben, wenn nicht noch offene Honorarrechnungen vorliegen. Wenn sie wünschen kümmern wir uns um die Unterlagenübergabe.
Was ist mit bereits angefangenen Arbeiten des Vorberaters?
Es besteht die Möglichkeit, dass wir bereits angefangene Arbeiten übernehmen. Allerdings steht dem Vorberater für die geleisteten Arbeitsstunden ein Honorar zu. Wir empfehlen aus Kostengründen bereits begonnene Tätigkeiten von Vorberater schnellstmöglich fertig stellen zu lassen und erst dann den Beraterwechsel zu vollziehen.
Können Daten aus DATEV oder anderen Softwarelösungen problemlos übernommen werden?
Ja – Alle gängigen Softwareprogramme für Steuerberater besitzen Schnittstellen, die einen problemlosen Datenimport, auch aus Fremdsoftware, ermöglichen.

Was sie noch wissen sollten bevor Sie den Steuerberater wechseln


Verschwiegenheit – Auch nach dem Steuerberaterwechsel ist der Altberater zur Verschwiegenheit verpflichtet. Bei einem Verstoß gegen die Verschwiegenheitspflicht, hätte dies straf- und berufsrechtliche Konsequenzen.

Haftungsansprüche – Auch nach Beendigung der Beratungstätigkeit bleibt die Haftung des Vorberaters für potenzielle Vermögensschäden bestehen. Denkt der neue Steuerberater Haftungsansprüche auf, die durch den alten Berater verursacht wurden, so können sie selbstverständlich ihren Anspruch gegen ihn durchsetzen.


Kontaktdaten

  • Weyerhofstraße 71
    47803 Krefeld

  • 02151 / 76967-30

  • 02151 / 76967-50

  • info@st-b-k.de

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, um unverbindlich ihren Wunsch zu einem Beraterwechsel zu besprechen.

Jetzt Termin vereinbaren!

Wir helfen Ihnen beim Steuerberaterwechsel


Wenn sie sich für einen Wechsel zu unserer Kanzlei entschieden haben, sind wir ihnen gerne bei allen nötigen Schritten behilflich. Wir garantieren ihnen einen reibungslosen und sicheren Übergang.