Finanzamt

Kein Markt für Fußballschiedsrichter

14. Oktober 2014
|
Gewerbeanmeldung

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat entgegen der Verwaltungsanweisung des Bundesministerium der Finanzen entschieden, dass ein(e) international pfeifende(r) Fußballschiedsrichter(in) keine gewerblichen Einkünfte erzielt. Somit sind auch nicht die Voraussetzungen für die Gewerbesteuerpflicht erfüllt. Die Revision gegen dieses Urteil ist beim Bundesfinanzhof von der Finanzverwaltung eingelegt worden.

Entschieden wurde über folgenden Fall:

Die Einnahmen eines national und international tätigen Fußballschiedsrichters (Bundesliga, Weltmeisterschaften, Europameisterschaften, Champions League) wurden vom Finanzamt aufgrund der internationalen Tätigkeit insgesamt als Einkünfte aus Gewerbebetrieb bewertet. Dementsprechend […]

Beitrag ansehen
‹ Prev page1 ... 7 8 9